/ by / In VIDEOS / Leave a comment

Tränenmarsch (March of Tears)

Komposition und Einspielungen: Mitchel Raper

Video: Maria Kankelfitz

Freundlich unterstützt vom Chor der Industrieromantik. 

 

 

Über die Musik: „Dieses Thema summte ich bereits in den 90ern in gekachelten Räumen. Dabei lauschte ich dem Widerhall einer Melodie, die nicht in Vergessenheit geraten sollte. Erst anderthalb Jahrzente später schrieb ich das Arrangement. Die Stimmführung dieses dreistimmigen Chorals hatte etwas Exotisches für mich. Genau wie der modulierende Mittelteil. Dem setzte ich ein Klavier und die Marschtrommel entgegen, damit das Stück vertrauter klingt. Weitere sieben Jahre später nahm ich den „Tränenmarsch“ auf. Dabei kam zum ersten Mal meine selbstgebaute Cajon zum Einsatz. Der Chor umfaßt zwanzig Stimmen. Komposition und Einspielungen habe ich vorgenommen.

——————————————– In the 90’s I already hummed this theme in tiled rooms. I listend to the echo of a melody that shouldn’t be forgotten. It took a decade and a half until I decided making an arrangement out of it. This three-part-chorale felt exotic to me. And the modulating middle section as well. I opposed a piano and this marching drum to the strange part leading so that the piece sounds more familiar. Another seven years later I recorded the „March of Tears“. And I used my selfmade cajon first time. The choir comprises 20 voices. Written and played by me. Kindly supported by the Choir of Industrial Romantic. Maria has made the video.“ (youtube, Mitchel Raper)

© 2012 © 2020

Your comment